Sattelzug ohne Bremsen auf A1

24. 09. 2021 um 07:41:14 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Gestern gegen 10:30 Uhr stoppten speziell ausgebildete Beamtinnen der Autobahnpolizei Ahlhorn einen Sattelzug aus Kasachstan auf der Autobahn 1 in Richtung Osnabrück: Der LKW war absolut verkehrsunsicher.

Bei der Kontrolle auf einem Parkplatz in Höhe der Anschlussstelle Wildeshausen-West konnten die Beamtinnen am unbeladenen Sattelanhänger eine gebrochene Bremsscheibe feststellen. Daher wurde das Fahrzeug für eine gründliche technische Untersuchung bei einer nahegelegenen Prüfinstitution vorgeführt. Durch die Ingeneure  wurde eine weitere gebrochene Bremsscheibe entdeckt. Schlimmer noch, als die Bremswirkung der Sattelzugmaschine überprüft werden sollte, wurde plötzlich eine massiver Druckverlust angezeigt, so dass keinerlei Bremswirkung mehr für den mitgeführten Sattelanhänger erzielt werden konnte.

Hätte in einer Katastrophe enden können!

Die schweren Mängel an der Bremsanlage führten dazu, dass das komplette Gespann als verkehrsunsicher eingestuft und noch an Ort und Stelle stillgelegt wurde. Gegen das verantwortliche Unternehmen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet; der Fahrer musste für die Halterfirma eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Erst nach Behebung aller Mängel und erneuter technischer Überprüfung kann die Weiterfahrt gestattet werden. Die Beamtinnen waren jedenfalls froh, das Gespann kontrolliert zu haben, bevor der Fahrer zu einer starken Bremsung gezwungen wurde – das hätte in einer Katastrophe enden können!

Bild: Deutlich zu erkennen ist der Bruch in der Bremsscheibe des Sattelzugs



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare