Sattelzug fährt bei Huntlosen frontal gegen einen Baum – Fahrer erleidet schwere Verletzungen

03. 03. 2020 um 12:03:16 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Bei Huntlosen, einem Ortsteil der Gemeinde Großenkneten, geschah heute (3. März) gegen 8.50 Uhr ein heftiger Unfall. Eine Sattelzugmaschine stieß gegen einen Baum an der Sannumer Straße. Mit schweren Verletzungen kam der Fahrer ins Krankenhaus. Wegen des Unfalls wurde für die Straße eine Vollsperrung eingerichtet, die aller Voraussicht nach noch bis etwa 17 Uhr bestehen bleibt.

Der 54 Jahre alte Fahrer eines mit Tiernahrung beladenen Sattelzugs war auf der Sannumer Straße (K242) in Richtung Huntlosen unterwegs. In einer Rechtskurve auf Höhe der Straße Rethbergweg kam er mit seinem Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde das Führerhaus stark deformiert. Außerdem stürzte ein Ast auf den Auflieger des Gespanns.

Fahrzeug wurde komplett zerstört

Der 54-Jährige wurde schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Am Sattelzug entstand ein Totalschaden, dessen Ausmaß noch unklar ist. Nach wie vor dauern die Bergungsarbeiten an, weshalb die Sannumer Straße voraussichtlich noch bis 17 Uhr voll gesperrt sein wird.

Die Straßensperre beginnt von Huntlosen aus in Richtung Wardenburg ab dem Kreisverkehr sowie aus entgegengesetzter Richtung ab der Anschlussstelle Wardenburg der A29. Entsprechende Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Bild: Am Morgen kollidierte ein Sattelzug massiv mit einem Baum bei Huntlosen, wobei sich der Fahrer schwer verletzte. Bildquelle: NonstopNews



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare