Richtfest für Seniorenwohnungen in Deichhorst – Steigende Nachfrage erwartet – Galerie

01. 06. 2018 um 14:16:33 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Am heutigen Freitag (1. Juni) wurde das Richtfest für ganz besondere Wohnungen abgehalten: die neuen Seniorenwohnungen im “Dat moi Hus” in der Jürgen-Mertens Straße in Deichhorst. Zahlreiche Besucher ließen es sich nicht nehmen, den Bau und eine bereits eingerichtete Musterwohnung unter die Lupe zu nehmen.
 
Zu den Gratulanten gehörte Delmenhorsts Bundestagsabgeordnete Astrid Grotelüschen (CDU). “Dieses Richtfest ist beispielhaft für unternehmerisches Engagement”, sagte sie. “Dafür brauchen wir Platz.” Dieses müsse die Politik fördern. Doch auch politisches Engagement sei im Wohnungsbau notwendig.
 

Diva-Bau investiert 7,5 Millionen Euro

Auch Oberbürgermeister Axel Jahnz (SPD) zeigte sich zufrieden: “Das ist toll gemacht. Ich wünsche dem Haus eine schnelle Fertigstellung.” Gerade seniorengerechte Wohnungen seien wichtig, da hier wegen der alternden Gesellschaft ein großer Bedarf bestünde. Bauherr Christian Hohnholt (Diva-Bau) erklärte, der Name “Dat moi Hus” (“Das schöne Haus”) sei bewusst gewählt worden. “Wir wollen den Bewohnern ein besonders angenehmes Wohnen ermöglichen”, hob er hervor. Daher sollen die Wohnungen (50 Quadratmeter groß) edel ausgestattet werden, große Balkone und Terrassen viel Licht hinein lassen. Die Ersten sollen bald vermarktet werden.
 
2005 habe Diva-Bau begonnen, seniorengerechte Wohnungen herzustellen, ergänzte Hohnholt. Über 120 seien bis heute gebaut worden. Damit im Haus ein optimales Klima herrscht, wurde der Baustandard KfW 40 gewählt. Dadurch werden einerseits die Heizkosten im Winter verringert, andererseits dringt Sommerhitze nicht so leicht hinein. Gut 7,5 Millionen Euro investiert Diva-Bau in “Dat moi Hus”.
 

Standort von Vorteil

Für Hohnholt ist zudem der Standort ein Vorteil: Viele Restaurants und Geschäfte seien fußläufig zu erreichen. Gleichzeitig bestünde eine gute Anbindung durch öffentlichen Nahverkehr in die Innenstadt. Zweck der Wohnungen ist es, älteren Paaren oder allein stehenden Senioren so lange wie möglich das Leben in einer eigenen Wohnung zu ermöglichen. Daher erhalten die Mieter auf Wunsch eine Betreuung, die ihnen bei der Bewältigung des täglichen Alltags hilft.
 
Foto: Zahlreiche Besucher nutzten das Richtfest, um den Neubau unter die Lupe zu nehmen.
 

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare