Rentner in Wildeshausen bei Unfall mit Sattelzug verletzt -Opfer verstirbt im Krankenhaus

18. 07. 2018 um 15:51:31 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Ein 77 Jahre alter Rentner wurde heute, 18. Juli, bei einem Unfall in Wildeshausen verletzt. Der Vorfall ereignete sich um 14.35 Uhr auf der Harpstedter Straße am Ortsausgang.
 
Der Rentner fuhr mit seinem Auto die Straße entlang. Dabei geriet er beim Durchfahren einer Kurve in den Gegenverkehr. Ein entgegenkommender 27-Jähriger konnte nicht ausweichen und fuhr in den Wagen. Dadurch überschlug sich der PKW mehrfach und blieb schließlich stark beschädigt stehen. Der Sattelzug wiederum wurde von der Straße abgedrängt und kam auf einem angrenzenden Feld zum Stehen.
 

Sattelzugfahrer bleibt unverletzt

Während der Rentner verletzt in ein Krankenhaus kam, blieb der Sattelzugfahrer unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 5.000 Euro. Am Tankauflieger des Sattelzugs entstanden dagegen keine Schäden. Die Straße wurde in beide Richtungen bis 16 Uhr voll gesperrt. Danach konnte der Verkehr zunächst einspurig am Unfallort vorbei geleitet werden. Gegen 16.30 Uhr endete auch die halbseitige Sperrung.
 
In der Nacht zu Donnerstag verschlechterte sich die Gesundheit des Rentners. Schließlich starb er an seinen schweren Verletzungen.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare