Raubüberfall: Fluchtfahrzeug brennt

26. 05. 2021 um 07:44:14 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am vergangenen Samstag überfielen zwei bislang unbekannte Täter eine Tankstelle in der Munderloher Straße in Hatten, Ortsteil Kirchhatten. Gegen 18:00 Uhr betraten die maskierten Männer die Tankstelle, bedrohten die 49-jährige Angestellte mit einer Waffe und erbeuteten Bargeld. Im Anschluss flüchtete das Duo mit einem gestohlenem Audi in Richtung Ortsmitte.

Der Pkw wurde kurz nach dem Raubüberfall brennend in einem Waldstück in Dötlingen, Ortsteil Grad aufgefunden – nahe eines Feldweges zwischen dem “Hatter Weg” und der Straße “Auf der Grad”. Das Fahrzeug brannte vollständig aus, die Freiwillige Feuerwehr Neerstedt rückte an, um das Feuer zu löschen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach Zeugen des Tatgeschehens sowie Personen, die Hinweise auf die Täter, das Tatfahrzeug oder weitere verdächtige Fahrzeuge im Umkreis des Brandortes geben können.

Täter und Fluchtfahrzeug

Die Täter werden wie folgt beschrieben: circa 185 cm groß, etwa 40 Jahre alt, dunkelgrüne Bomberjacke und  circa 195 cm groß, ebenfalls etwa 40 Jahre alt, dunkle Hose, dunkle Bomberjacke. Bei dem Auto handelt es sich um einen bordeauxroten/lila-farbigen Pkw Audi 100, mit dem Kennzeichen WAF-MZ 597, der zuvor gestohlen worden war. Hinweise werden von der Polizei Wildeshausen unter der Telefonnummer 04431/941-0, entgegengenommen.

Bild: Das Foto zeigt den gestohlenen Audi 1oo, der als Fluchtfahrzeug für den Tankstellenraub diente und danach ausbrannte

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare