Ratsfrau Lotsios wechselt zur SPD – Lotsios: Vergangene Monate bei den Grünen zermürbend

13. 03. 2018 um 14:47:16 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Nachdem im Februar Ex-SPD-Ratsherr Axel Unger zum Bürgerforum wechselte, erhalten die Sozialdemokraten im Stadtrat jetzt Verstärkung: Andrea Lotsios, bisher bei den Grünen, schließt sich den Sozialdemokraten an. Lotsios begründet den Schritt mit der Zerrissenheit innerhalb der Fraktion der Grünen im Stadtrat.
 
“Spätestens mit der Entscheidung bezüglich der Rekommunalisierung des Josef-Hospitals und den damit verbundenen Entscheidungen wurde immer deutlicher, dass eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen den Fraktionsmitgliedern auf Augenhöhe nicht mehr möglich war”, schreibt Lotsios in einer Pressemitteilung.
 

Uneins bei Krankenhausfrage

So sei Lotsios am 28. November, als der erste Beschluss zur Rekommunaniliserung des Krankenhauses gefällt wurde, als Urlaubsvertretung für die Grünen-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat Marianne Huismann tätig gewesen. Zwar habe damals ihr Fraktions-Kollege Harald Schneewind nach Rücksprache mit Kreisvorstand und der Bundes- und Landesebene zugestimmt, die Rekommunalisierung zu unterstützen. In der Abstimmung enthielt er sich dann aber.
 
Als weiteren Grund für ihren Wechsel nennt Lotsios die Zusammenarbeit mit anderen Fraktionen (des linken Flügels) im Stadtrat. “Leider hat man innerhalb der Grünen-Fraktion die Notwendigkeit einer überfraktionellen Zusammenarbeit nicht gesehen”, beklagt sie. Die letzten Monate bei den Grünen beschreibt sie als “quälend und zermürbend”. Daher schließe sie sich der SPD-/Piraten-Fraktion an.
 

Parteiaustritt geplant

Um kein Parteiausschlussverfahren zu riskieren, will Lotsios auch aus der grünen Partei austreten – obwohl ihr der Schritt nicht leicht falle. Ob sie der SPD beitritt, ließ sie offen.
 
Foto: Im Delmenhorster Stadtrat geht der Personalwechsel weiter.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare