Polizei kontrolliert PKW auf der Syker Straße – Jugendlicher war ohne Führerschein und berauscht

29. 01. 2021 um 09:03:49 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Eine Verkehrskontrolle an einem Auto nahmen Polizeibeamte gestern, 28. Januar, gegen 13.45 Uhr auf der Syker Straße vor. Dabei fanden sie heraus, dass der 16-jährige Fahrer noch überhaupt nicht über eine Fahrerlaubnis verfügt. Zusätzlich wurde nachgewiesen, dass er Drogen konsumiert hatte. Ferner gab es auch noch ein Detail am Wagen zu bemängeln. Auf den Jugendlichen kommen nun Strafen zu.
 
Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der PKW-Fahrer aus Delmenhorst erst 16 Jahre alt war und somit keine Fahrerlaubnis besaß. Zudem ergab ein durchgeführter Drogenschnelltest, dass der 16-Jährige unter dem Einfluss von Marihuana stand, weshalb ihm anschließend von einem Arzt Blut entnommen wurde. Bei der Überprüfung des Wagens bemerkten die Beamten darüber hinaus f, dass die am Auto angebrachten Kennzeichen, auf ein anderes Fahrzeug zugelassen sind.
 

Autoschlüssel wurden beschlagnahmt

Für den PKW bestand demnach kein Versicherungsschutz, sodass er nicht im öffentlichen Verkehrsraum hätte geführt werden dürfen. Die Beamten stellten daraufhin die Fahrzeugschlüssel sicher und leiteten gegen den 16-Jährigen mehrere Ermittlungs- und Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare