Polizei hebt Cannabis-Plantage in der Holbeinstraße aus

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Am Freitag, den 29. Juni konnte die Polizei Delmenhorst gegen 7.30 Uhr eine Cannabisplantage in der Holbeinstraße ausheben.
Nach Hinweisen aus der Bevölkerung wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg beim Amtsgericht Oldenburg ein Beschluss zur Durchsuchung der Wohnung erwirkt. Wie die Polizei weiter mitteilt, hatte der 28-jährige Bewohner seine Küche zum Anbau von Cannabis umfunktioniert. In dem ca. 3 mal 3 Meter großen Raum züchtete er 45 Pflanzen. Die erntereifen Gewächse wurden beschlagnahmt und noch am gleichen Tag vernichtet. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln eingeleitet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert