Polizei führt Großkontrolle zwischen Bremen und Stuhr durch – Cannabis bei mehreren Personen beschlagnahmt

06. 11. 2018 um 09:54:36 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Um ein Zeichen gegen Fahren unter Drogeneinfluss zu setzen, führte die Polizei gestern, 5. November, eine Großkontrolle zwischen Niedersachsen Bremen durch. Dabei hatten die Beamten die B6 bei Stuhr-Brinkum im Fokus. Kontrolliert wurde zwischen 17 und 21 Uhr.
 
Für die Kontrolle verengten die Beamten die zweispurige Straße auf einen Fahrstreifen. Stichprobenartig wurden einzelne Wagen und deren Insassen überprüft. Alkohol am Steuer konnten die Einsatzkräfte dabei nicht feststellen. Dagegen vielen mehrere der kontrollierten Personen durch Drogenmissbrauch auf.
 

Cannabis und mögliches Diebesgut entdeckt

Einer der kontrollierten Fahrer gab auf Nachfrage zu, mittags Cannabis genommen zu haben. In seinem Auto stieß die Polizei zudem auch mehrere original verpackte Handys und Bündel vom SIM-Karten. Ob die aus einem Diebstahl oder einer anderen Straftat stammen, wird noch geprüft.
 
Nahe einer Tankstelle am Ochtumpark machte ein Passant die Beamten auf einen Mann aufmerksam, der offenbar einen Joint rauchte. Der Mann gab dies zwar auf Nachfrage zu, bat die Polizisten aber, seinem Arbeitgeber nichts davon zu erzählen. Nach längerer Diskussion begleiteten Einsatzkräfte ihn zu seinem Hotelzimmer. Dort kam mehr Cannabis zum Vorschein.
 

Auch Spürhund im Einsatz

Um den Einfluss von Drogen festzustellen, kamen verschiedene Verfahren zum Einsatz. So mussten die Personen unter anderem ihre Hände möglichst ruhig und ihr Gleichgeweicht behalten. Auch die Reaktion der Pupillen im Auge auf Licht spielte eine Rolle. Bei Auffälligkeiten wurden Urintests angeordnet. Waren die ebenfalls auffällig, folgte eine Blutprobe.
 
Zu den Einsatzkräften gehörten auch einige Kollegen, die sich noch in der Ausbildung befinden. Im Einsatz waren neben Streifenpolizisten auch Zollmitarbeiter und ein Spürhund. Ein Experte für Dokumentfälschungen nahm ebenfalls teil, konnte aber keine gefälschten Führerscheine oder dergleichen ausmachen.
 
Foto: Gestern Abend führte die Polizei eine Großkontrolle auf der B6 bei Stuhr-Brinkum durch. Die kontrollierten Personen mussten dabei verschiedene Tests machen, um mögliche Einflüsse von Drogen- oder Alkoholkonsum festzustellen. Bildquelle: NonstopNews.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare