Polizei erwischt Trio beim Stehlen in der Annenheider Straße – Täter entpuppen sich als Diebesbande

14. 07. 2020 um 15:48:54 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Der Polizei gelang am gestrigen Montag, 13. Juli, gegen 2.30 Uhr die Festnahme einer Delmenhorster Diebesbande. Es handelte sich um drei Personen, die beim Versuch, Pfandflaschen vom Gelände des Hol‘ ab! Getränkemarktes in der Annenheider Straße zu entwenden, auf frischer Tat ertappt wurden. Wie sich herausstellte, ist das Trio für mehrere Einbruchdiebstähle in Delmenhorst, Bremen und Ganderkesee verantwortlich.
 
Ein Zeuge beobachtete, wie drei Personen versuchten, mehrere Säcke gepresster Pfandflaschen von dem Gelände des Getränkemarktes in der Annenheider Straße mitgehen zu lassen. Von ihm wurde daraufhin die Polizei verständigt. Als sich die Beamten dem Tatort näherten, ergriffen die Personen zunächst die Flucht, konnten jedoch im Rahmen der Verfolgung gestoppt und festgenommen werden.
 

In den meisten Fällen entwendeten sie Baumaschinen und Elektrowerkzeuge

Bei der anschließenden Überprüfung der Identität stellte sich heraus, dass es sich bei den Personen um eine Bande aus Delmenhorst handelte, die seit längerem im Fokus der polizeilichen Ermittlungen stand. Die Polizei ermittelte gegen die Gruppierung wegen einer Vielzahl von Einbruchdiebstählen in Handwerkerfahrzeugen in Delmenhorst, Ganderkesee und Bremen. Vornehmlich wurden bei den Taten hochwertige Elektrowerkzeuge und Baumaschinen gestohlen.
 

Haftbefehle wurden schon früher gegen sie ausgestellt

In diesem Zusammenhang ordnete das Amtsgericht Oldenburg auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg bereits in der Vergangenheit die Durchsuchung der Wohnungen der Beschuldigten an und erließ Haftbefehle gegen drei der Täter. Aufgrund der aktuellen Ereignisse wurden im Anschluss an die Festnahmen die Wohnungen der Täter durchsucht. Obwohl die Beamten mit dem Auffinden von Diebesgut rechneten, waren sie über den Umfang überrascht.
 

Wohnungsdurchsuchungen ergaben mehrere Wagenladungen an Beute

Gleich mehrere Sprinterladungen voll Diebesgut, hauptsächlich Werkzeuge, beschlagnahmte die Polizei. Anschließend wurden die drei Täter einem Richter beim Amtsgericht Oldenburg vorgeführt und in eine Justizvollzugsanstalt (JVA) gebracht. Das bei den Durchsuchungen aufgefundene Diebesgut wird gegenwärtig einzelnen Taten zugeordnet und danach den Geschädigten ausgehändigt.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare