Polizei erwischt Mofafahrer ohne Führerschein

14. 02. 2019 um 09:56:21 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Nicht nur Autofahrer setzen sich manchmal hinters Steuer, obwohl sie keinen Führerschein haben. Ein Fall, bei dem ein Mann ohne Fahrerlaubnis das Steuer eines Mofas in die Hände nahm, ereignete sich gestern, 13. Februar. Ort des Geschehens war die Wildeshauser Straße.
 
Ein 39-Jähriger wurde von der Polizei in Höhe der Oldenburger Straße kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass die Höchstgeschwindigkeit seines Zweirads deutlich über den erlaubten 25 Stundenkilometern lag. Und statt eines Führerscheins (mindestens Klasse A1) konnte der Fahrer nur eine “Mofaprüfbescheinigung” vorlegen. Auf den Mann kommt jetzt ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare