Polizei erwischt berauschten Fahrer – Drogen in Wohnung sichergestellt

15. 02. 2018 um 14:50:55 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Bei einer Verkehrskontrolle am gestrigen Mittwoch, 14. Februar, gingen der Delmenhorster Polizei gleich zwei Drogenbesitzer ins Netz. Dies geschah um 19 Uhr in der Bürgermeister-Koch-Straße.
 
Die Beamten hielten den Fahrer eines Autos an. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass er Anzeichen von Drogenkonsum zeigte. Da der Verdächtige einen freiwilligen Schnelltest ablehnte, sollte er zur Blutentnahme mit aufs Revier kommen. Vorher wollte sich der Verdächtige noch von seinem Beifahrer verabschieden. Dabei bemerkten die Beamten, wie er seinem Beifahrer einen kleinen Behälter übergab. Die darin befindliche Substanz erwies sich als Droge.
 

Durchsuchungsbeschluss erlassen

Um zu überprüfen, ob der Behälter die einzigen Drogen im Wagen enthielt, durchsuchten die Beamten den PKW. Dabei fanden wie weitere Drogen, sodass der Verdacht aufkam, die Verdächtigen würden illegal mit Drogen handeln.
 
Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg erließ ein Richter des Amtsgerichts Oldenburg einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnungen der beiden Männer. Auch dort wurden die Polizisten fündig. Neben weiteren Drogen fanden sie auch noch andere, verbotene Gegenstände.
 
Gegen den Fahrer und seinen Beifahrer wurden gleich mehrere Straf- und Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare