PKW verletzt Radfahrerin auf der Elbinger Straße schwer – Unfallverursacher begeht Fahrerflucht

25. 02. 2020 um 08:52:28 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am gestrigen Montag, 24. Februar, geschah auf der Elbinger Straße zwischen 11 und 11.30 Uhr ein Unfall. Eine Jugendliche, die mit dem Fahrrad unterwegs war, wurde am Zebrastreifen auf Höhe der Breslauer Straße von einem unbekannten Autofahrer angefahren. Während die Fahrradfahrerin schwere Verletzungen erlitt, flüchtete der Unfallfahrer. Nun befindet sich die Polizei auf der Suche nach dem Mann, der den Unfall verursachte, und ist auf Zeugen angewiesen.
 
Mit einem silbernen Mercedes fuhr der unbekannte Fahrer auf der Elbinger Straße in Richtung Am Stadion. In Höhe der Breslauer Straße überquerte ein 17-jähriges Mädchen mit ihrem Fahrrad den dortigen Zebrastreifen. Sie schob das Fahrrad über die Fahrbahn und wurde kurz vor Erreichen der anderen Fahrbahnseite vom Wagen erfasst. Durch die Kollision stürzte die Jugendliche zu Boden und zog sich Verletzungen zu.
 

Radfahrerin konnte noch aus eigener Kraft eine Klinik aufsuchen

Vom PKW-Fahrer, der sich unerlaubt vom Unfallort in unbekannte Richtung entfernte, wurde die 17-Jährige am Boden liegend zurückgelassen. Bei dem Unfallverursacher soll es sich um einen jungen Mann gehandelt haben. Die 17-Jährige begab sich anschließend selbstständig in eine Klinik, wo ihre Verletzungen als schwer eingestuft wurden. Zeugen, die Angaben zum unfallflüchtigen Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter (04221) 1559-0 zu melden.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare