PKW stößt in der Elbinger Straße gegen parkendes Auto – Fahrer gibt Einnahme von Drogen zu

13. 12. 2019 um 09:02:22 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Am gestrigen Donnerstag, 12. Dezember, passierte gegen 15.50 Uhr ein Unfall in der Elbinger Straße. Dadurch wurde ein Sachschaden in fünfstelligen Bereich angerichtet. Es besteht der begründete Verdacht, dass der Unfallverursacher während der Fahrt unter dem Einfluss von Drogen stand.
 
Mit seinem PKW befuhr ein 44-jähriger Mann die Elbinger Straße in Richtung Am Stadion. Auf Höhe der Hausnummer 15 kam er in einer langgezogenen Rechtskurve links von der Fahrbahn ab. Daraufhin prallte er gegen einen am linken Fahrbahnrand geparkten Wagen eines 73 Jahre alten Mannes. Bei der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise, dass der 44-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte.
 

Schaden liegt bei 13.500 Euro

Ein entsprechender Test wurde nicht durchgeführt, allerdings räumte der Unfallfahrer den Konsum von Heroin ein. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Für das Verfahren musste ihm eine Blutprobe entnommen werden. Insgesamt entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden in Höhe von 13.500 Euro.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare