PKW stößt auf der A1 bei Wildeshausen gegen Schutzplanken – Fahrer verletzt sich schwer

06. 01. 2020 um 10:38:36 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Zu einem Unfall kam es am gestrigen Sonntag, 5. Januar, um 18 Uhr auf der A1 im Bereich Wildeshausen. Während eines Überholmanövers krachte ein Auto sowohl gegen die Mittelschutzplanke als auch gegen die Außenschutzplanke. Dabei zog sich dessen Fahrer schwere Verletzungen zu.
 
Mit seinem PKW befuhr ein 33 Jahre alter Mann die A1 in Fahrtrichtung Osnabrück, als er zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-Nord und Wildeshausen-West auf die linke Spur wechselte, um einen Pkw zu überholen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er links von der Fahrbahn ab. In der Folge kollidierte der Wagen mit der Mittelschutzplanke. Anschließend schleuderte das Auto nach rechts über die Fahrbahn, prallte noch zusätzlich mit der Außenschutzplanke zusammen und blieb auf dem Seitenstreifen in entgegengesetzter Richtung stehen.
 

Schadenshöhe wird auf 8.500 Euro geschätzt

Durch den Unfall wurde der 33-jährige schwer verletzt. Vor Ort kümmerte sich ein Rettungswagen um die Verletzungen des Mannes und brachte ihn daraufhin in eine umliegende Klinik. Ein Abschleppunternehmen musste den PKW bergen. Nach Polizeiangaben beträgt der entstandene Sachschaden etwa 8.500 Euro.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare