PKW prallt auf der A1 bei Wildeshausen gegen einen Sattelzug – Zwei Personen verletzen sich schwer

08. 12. 2020 um 10:39:04 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Ein Auffahrunfall ereignete sich am gestrigen Montag, 7. Dezember, gegen 12.15 Uhr auf der A1 zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-Nord und Wildeshausen-West. Involviert waren darin ein PKW und ein Sattelzug. Schwere Verletzungen zogen sich die Unfallverursacherin und ihr Beifahrer im PKW zu. Schadlos blieb ein Hund, den sie ebenfalls im Auto dabei hatten. Die Höhe der angerichteten Schäden lag im fünfstelligen Bereich. Zwei Strafverfahren wurden aufgenommen.
 
Mit ihrem PKW befuhr eine 67-jährige Frau in Begleitung eines 45 Jahre alten Mannes die A1 in Richtung Münster. Aus Unachtsamkeit übersah sie den vor ihr fahrenden Sattelzug eines 54 Jahre alten Mannes und fuhr auf diesen auf. Durch die Kollision wurden beide Insassen des PKWs schwer verletzt. Von einem Rettungswagenwurden sie in ein Krankenhaus gebracht. Ein Hund, der sich ebenfalls im Wagen befand, blieb unverletzt und wurde zunächst zur weiteren Betreuung in ein Tierheim gebracht.
 

Schäden betrugen 15.000 Euro

Unbeschadet überstand auch der Fahrer des Sattelzuges den Unfall und konnte seine Fahrt fortsetzen. Infolge der Kollision war das Auto nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Laut Polizeiangaben wurde der entstandene Gesamtschaden an den Fahrzeugen auf etwa 15.000 Euro taxiert. Gegen die 67-Jährige wurden ein Ordnungswidrigkeitenverfahren sowie ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare