Open-Air-Kino auf der Burginsel wird fortgesetzt – Vorverkauf für den 14. und 15. August läuft

04. 08. 2020 um 09:18:49 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Mitte Juli legte das Open-Air-Kino im Fackelschein auf der Burginsel ein gelungenes Debüt hin, sodass es nun vom städtischen Kulturbüro im August an zwei Terminen weitergeführt wird. Zum Filmvergnügen mit Picknick tragen auch wieder Mingen Veranstaltungstechnik und das Maxx-Kino bei. Geboten werden den Zuschauern am Freitag, 14. August, „Der Junge muss an die frische Luft“ und tags drauf am Samstag, 15. August, „Die Känguru-Chroniken“. Los geht’s jeweils um 21.15 Uhr.
 
Picknickplätze werden vor der Leinwand für die Zuschauer gekennzeichnet. Dort können es sich dann vorerst bis zu fünf Personen mit einer Picknickdecke und Verpflegung, die sie selbst mitführen, gemütlich machen und den Film gemeinsam anschauen. Sämtliche Plätze werden zugeteilt. Auf ein gastronomisches Angebot wird bei den Filmabenden verzichtet. Die Angabe der Personenanzahl der Gruppe ist beim Ticketkauf erforderlich, damit die Picknickplätze entsprechend vorbereitet werden können.
 

Auf ihren Plätzen sind Besucher von der Maskenpflicht entbunden

Während des Erwerbs der Eintrittskarten werden Kontaktformulare für jeden Teilnehmer ausgeteilt, die von den Gästen am Vorstellungsabend ausgefüllt abzugeben sind. Höchstens drei Wochen lang werden die Kontaktdaten bestehend aus dem vollständigen Namen, der Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse aufbewahrt.

Eine Mund-Nasen-Bedeckung aufzuhaben, ist beim Einlass, der ab 20.30 Uhr beginnt, sowie beim Verlassen des Geländes und für den Gang zur Toilette obligatorisch. Auf den Picknickplätzen dürfen
die Alltagsmasken abgelegt werden, sobald die Besucher dort Platz genommen haben. Die Veranstalter wenden sich mit der Bitte ans Publikum, behutsam mit den geltenden Bestimmungen im Zuge der Corona-Krise umzugehen
 

Gestern startete der Vorverkauf

Zunächst wird der Film „Der Junge muss an die frische Luft“ am Freitag, 14. August, vorgeführt, dessen Altersfreigabe bei sechs Jahren liegt. Dieser widmet sich der berührenden Kindheit von Hape Kerkeling (56), einem der bekanntesten und populärsten deutschen Entertainer. Nur einen Tag später am Samstag, 15. August, wird der Streifen „Die Känguru-Chroniken“ gezeigt.

Hierbei handelt es sich um eine Literaturverfilmung nach dem gleichnamigen Buch von Marc-Uwe Kling (32). Tickets sind seit dem gestrigen Montag, 3. August, im Vorverkauf zum Preis von fünf Euro beim Kulturbüro zu erhalten.

Wegen der Rathausschließung können die Karten am Kulturbüro-Fenster an der Brunnenseite oder nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung im Büro gekauft werden. Zu erreichen ist das Büro per Anruf unter (04221) 99-2462. Sollten Tickets übrig bleiben, werden sie an der Abendkasse zu gleichen Preisen vergeben.
 
Open-Air-Kino im Fackelschein: „Der Junge muss an die frische Luft“ und „Die Känguru-Chroniken“

Veranstaltungsort: Burginsel

Uhrzeit: 21.15 Uhr; Einlass: ab 20.30 Uhr

Datum: 14. und 15. August

Preis: 5 Euro
 
Bild: Zu zwei weiteren Freiluft-Kinoabenden auf der Burginsel wird am 14. und 15. August vom Kulturbüro eingeladen. Bildquelle: KulturBüro



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare