Nordwolle-Museum erteilt drei Absagen – Mühlentag an der Museumsmühle Hasbergen fällt aus

26. 05. 2020 um 10:41:08 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Seit dem 10. Mai empfängt das Nordwestdeutsche Museum für IndustrieKultur auf dem Nordwolle-Gelände nach der coronabedingten Zwangspause wieder Besucher. An den Wochenenden besteht außerdem die Möglichkeit, die Museumsmühle Hasbergen, Hasberger Dorfstraße 1, zu besichtigen. Es ist der Corona-Krise geschuldet, dass vom Nordwolle-Museum nun drei weitere Veranstaltungen gecancelt werden mussten. Davon ist auch die Museumsmühle betroffen.
 
Unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen stehen die Türen des Nordwolle-Museum seit etwas mehr als zwei Wochen wieder zu den regulären Öffnungszeiten von Dienstag bis Freitag sowie am Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr offen. Zusätzlich gewährt erneut die Museumsmühle Hasbergen an Samstagen von 10 bis 12 Uhr und an Sonntagen zwischen 14 und 18 Uhr Einlass. Das Nordwolle-Museum ist gezwungen, am Wochenende und Pfingstmontag, 1. Juni, drei weitere Veranstaltungen ausfallen zu lassen.
 

Keine Außenführung und kein Vortrag am Wochenende

Ausschlaggebend für die Ausfälle ist, dass noch immer die weitere Verbreitung des Coronavirus möglichst stark abgebremst werden soll. Somit werden weder der Außenrundgang über das Nordwolle-Gelände der am Samstag, 30. Mai, angedacht war, noch der Vortrag „Delmenhorster Lieblingsobjekte“, der auf Pfingstsonntag, 31. Mai, terminiert wurde, stattfinden. Hinzukommt, dass der Deutsche Mühlentag an der Museumsmühle Hasbergen am Pfingstmontag nicht begangen wird.
 
Bild: Die Museumsmühle Hasbergen hat an Wochenenden wieder geöffnet, aber die Veranstaltung zum Deutschen Museumstag am Pfingstmontag fällt wegen dem Coronavirus aus.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare