Niedersächsisches Ministerium gibt der Städtischen Galerie 25.000 Euro – Förderung freut Kurku

23. 12. 2019 um 11:25:19 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Im kommenden Jahr 2020 wird die Städtische Galerie Delmenhorst mit Fördermitteln vom niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) bedacht. 25.000 Euro fließen in die Kultureinrichtung. Mit großer Freude nahmen das sowohl der Delmenhorster Landtagsabgeordnete (MdL) Deniz Kurku (SPD) als auch die Galerieleiterin, Dr. Anett Reckert, zur Kenntnis.
 
Galerien und Kunstvereine tragen maßgeblich zu innovativen Ausstellungsformaten bei, wozu sie kreative Programme in der Kunstvermittlung schaffen und vielen Künstlern eine Plattform bereitstellen. Nächstes Jahr fördert das Land Niedersachsen ihre Tätigkeit mit insgesamt 900.000 Euro. Davon entfallen 25.000 Euro auf die Städtische Galerie.
 

Kurku hebt spannende Ausstellungen hervor

„Die Städtische Galerie Delmenhorst zeichnet sich durch ein spannendes Angebot von Ausstellungen über die Vermittlung von Kunst bis zu interaktiven Projekten aus. Daher freut es mich ganz besonders, dass die städtische Galerie im Jahr 2020 von dieser Förderung profitiert und kann nur allen empfehlen, im Haus Coburg vorbeizuschauen“, zeigt sich der Delmenhorster Landtagsabgeordnete Deniz Kurku erfreut.
 

Galerieleiterin verleiht ihrem Stolz Ausdruck

Positiv nimmt auch die Leiterin der Galerie, Dr. Anett Reckert, die Förderung auf: „Mit der Förderzusage des Ministeriums verbindet sich ein Qualitätsurteil, auf das wir sehr stolz sind. Da schauen hochkarätige Fachleute auf unsere Ausstellungen und unsere Kunstvermittlung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Das ist uns natürlich ein großer Ansporn. Also zünden wir gleich zu Beginn des Jahres eine Rakete, am 17.1. eröffnen wir eine furiose Malerei-Ausstellung mit dem jungen Malertalent Adrian Mudder.“
 
Bild: Mit Fördermitteln vom niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur wird 2020 die Arbeit der Städtische Galerie unterstützt.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare