Neun Personen verstoßen gegen Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt – Einige zeigen kaum Einsicht

16. 09. 2020 um 15:49:00 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Heute (16. September) führten die Stadtverwaltung und die Polizei auf dem Wochenmarkt auf dem Rathausplatz eine gemeinsame Kontrollaktion durch. Im Mittelpunkt stand dabei die Überprüfung, ob die Menschen der Verpflichtung nachkommen, dort eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Mehrere Verstöße in dieser Angelegenheit wurden während der einstündigen Überwachung zwischen 11.15 Uhr und 12.15 Uhr festgestellt. Anders verhielt es sich im Kaufland an der Stedinger Straße.
 
Kontrolliert wurde vor dem Hintergrund, dass die Notwendigkeit des Tragens einer Mund-Nasen-Schutzes bekannt ist und die Maßnahme angekündigt war. Vom städtischen Ordnungsdienst und der Polizei wurden im angegeben Zeitraum neun Personen angetroffen, die unerlaubterweise keine Mund-Nasen-Bedeckung trugen. Zudem war ein Teil der Betroffenen äußerst uneinsichtig. Es wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.
 

Bußgelder im dreistelligen Bereich kommen auf die Unbelehrbaren zu

Die Betroffenen erwartet daher ein entsprechender Bußgeldbescheid in dreistelliger Höhe. In der Kaufland-Filiale an der Stedinger Straße, die ebenfalls überprüft wurde, konnten keine Verstöße ermittelt werden. Das Ergebnis der Aktion macht deutlich, wie wichtig diese Kontrollen sind. Für die Stadtverwaltung und Polizei steht fest, dass wie vorgesehen weitere unangekündigte Überprüfungen folgen werden.
 
Bild: Dem Ordnungsamt und der Polizei begegneten bei einer Kontrolle auf dem Wochenmarkt mehrere Menschen, die sich nicht an die dort geltende Maskenpflicht hielten. Bildquelle: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare