Neuer Brandalarm im City-Center: Fehlalarm

21. 03. 2018 um 07:52:59 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Autohaus Müller Schmidt + Koch GmbH Delmenhorst

Es waren Schreckminuten für die Bewohner des City-Centers in der Langen Straße, als heute (21. März) die Feuerwehr gegen 8.10 Uhr erneut wegen eines Brandalarms zum Gebäude ausrückte. Dann die Entwarnung: Es war ein Fehlalarm.
 
Ein besorgter Bürger hatte die Feuerwehr verständigt, weil er Rauch aus dem Gebäude kommen gesehen hatte. Die Feuerwehr rückte daraufhin mit mehreren Löschzügen an. Die Marktstraße vor dem Gebäude wurde abermals gesperrt.
 
 

Kaminrauch offenbar verwechselt

Diesmal verzichteten die Einsatzkräfte auf eine Evakuierung des ganzen Gebäudes. Nur das Bürgerbüro wurde zunächst evakuiert.
 
Wie sich nach einer Überprüfung der gestern gebrannten Wohnung und des restlichen Gebäudes ergab, hatte der Bürger offenbar Kaminrauch verwechselt. Entsprechend konnten die Einsatzkräfte gegen 8.30 Uhr ihren Einsatz beenden. Zunächst evakuierte Mitarbeiter des Bürgerbüros und besorgte Bewohner, die vorsorglich das Gebäude verlassen hatten, durften sich nach Klärung der Sachlage im Bürgerbüro aufwärmen.
 
Trotz des Fehlalarms lobte die Feuerwehr den Bürger und riet dazu, weiterhin aufmerksam zu sein, falls möglicherweise Brandrauch bemerkt wird. Erst gestern Nachmittag hatte eine Wohnung im City-Center gebrannt.
 
Foto: Der heutige Brandalarm im City-Center war ein Fehlalarm.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare