Neue Zierde fürs Foyer im Ganderkeseer Rathaus – Seit heute klebt dort der Segen der Sternsinger

13. 01. 2021 um 13:47:43 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Es war der Corona-Pandemie geschuldet, dass die Sternsinger das Ganderkeseer Rathaus dieses Mal nicht besuchen durften. Aus diesem Grund war es ihnen nicht möglich, ihren traditionellen Segen „Christus mansionem benedicat“ (= „Christus segne dieses Haus“) persönlich zu spenden. Stattdessen bekam Ganderkesees Bürgermeisterin Alice Gerken einen Aufkleber mit der Abkürzung 20*C+M+B +21. Vom heutigen Mittwoch (13. Januar) an prangt dieser im Foyer des Rathauses.
 
Höchstselbst zeichnete sich Alice Gerken, Bürgermeisterin von Ganderkesee, dafür verantwortlich, dass die Segensformel der Sternsinger im Foyer des Rathauses angebracht wurde. Aus der Gemeinde Ganderkesee beteiligen sich die katholischen Gemeinden St. Bernhard, St. Hedwig, St. Marien und St. Michael an der Sternsinger-Aktion. Für dieses Jahr wurde das folgende Leitwort ausgegeben: „Kindern Halt geben – in der Ukraine und Weltweit!“
 
Bild: Einen Aufkleber mit der Abkürzung der Segensformel der Sternsinger befestigte Ganderkesees Bürgermeisterin Alice Gerken im Foyer des Ganderkeseer Rathauses. Bildquelle: Gemeinde Ganderkesee/Meike Saalfeld



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare