Neue Stadtwall-Parkplätze länger – Bewusste Entscheidung der Stadt

18. 12. 2018 um 14:43:49 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Angesichts des neuen Parkhauses Am Stadtwall dürfte noch nicht vielen Verkehrsteilnehmern aufgefallen sein, dass die Kurzzeit-Parkplätze in der Straße verlängert wurden. Obwohl dadurch mögliche Parkplätze verloren gehen, hat sich die Stadt bewusst dafür entschieden.
 
Zwei unterschiedliche Längen kommen bei den Längsparkplätzen Am Stadtwall vor. Während auf der Seite mit Kaufpark und City-Center mit etwa 5,20 Metern die Länge nicht so heraussticht, ist es auf der anderen Seite gut ein Meter mehr. Selbst große Autos lassen so noch ein gutes Stück eines Parkplatzes frei, wenn sie dort abgestellt werden.
 

Innenbogen der Kurve Grund für Länge

Wie Stadtsprecher Timo Frers auf Nachfrage erklärte, liegt der Grund für die ungewöhnliche Länge daran, dass sich ein Teil der Plätze auf der Parkhausseite im Innenbogen der dortigen Straßenkurve befindet. Das mache das Rückwärtseinparken schwieriger, da diese Lage ungewohnt sei für Autofahrer. “Somit sind diese Stellplätze gemäß Richtlinie im Maß länger, damit sie für Vorwärtseinparkvorgänge geeignet und besser nutzbar sind”, schreibt der Stadtsprecher.
 
Zudem betont Frers, dass es dort jetzt mehr Parkplätze gäbe, als vorher, wo Schrägparkplätze in der Straße lagen. Die Plätze sind für Kurzparker gedacht. Für längeres Parken sind neben dem Parkhaus noch andere Plätze wie der Hans-Böckler-Platz gedacht.
 
Fotos: Die Parkplätze Am Stadtwall beim Parkhaus liegen im Bogen einer Linkskurve. Daher sind sie länger.
 

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare