Neue Events von Stars for Kids – Fußballcamp im Fokus – Britta Burke kassiert bei dm an der Kasse

02. 07. 2018 um 15:36:18 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Vom 16. bis 20. Juli führt der Verein Stars for Kids in Zusammenarbeit mit Menschen aus dem Umfeld des SV Atlas und Sponsoren ein Fußballcamp für Kinder aus finanziell benachteiligten Familien durch. Am 10. August kassiert die Vereinsvorsitzende Britta Burke zudem für den guten Zweck beim Drogeriemarkt dm an der Seestraße. Und am 14. September findet zudem ein Kinderfest im Jute-Center statt.

Eine Stunde lang wird die Vereinsvorsitzende von Stars for Kids am 10. August ab 11 Uhr an der Kasse sitzen und dort die Waren der Kunden kassieren. „Den Warenwert, den ich dort kassiere, gehört 1:1 dem Verein“, freut sich die Vereinsvorsitzende. Die Vorfreude ist ihr anzumerken, sie stellt sich bereits den einen oder anderen „Rita-Lacher“ vor, wie sie sagt, in Anlehnung an die RTL-Comedy-Serie „Ritas Welt“ mit Gaby Köster als Kassiererin. Immerhin ist für die Psychotherapeutin Britta Burke die Tätigkeit an der Kasse eine ungewohnte Arbeitsumgebung, die vielleicht womöglich das eine oder andere kleine Missgeschick mit sich bringt, das einen Schmunzler wert ist.

Fußball-Camp: Weitere Vereine mit dabei

Neben diesem Event, das bereits seine Schatten voraus wirft, laufen auch die Vorbereitungen für das Stars-for-Kids-Fußball-Camp vom 16. bis 20. Juli auf Hochtouren. Neben Beteiligten aus dem Umfeld des SV Atlas konnten die Organisatoren inzwischen auch Vertreter anderer Vereine mit ins Boot holen. So soll Claus-Dieter Meyer, Trainer der Regionalliga- Frauen des TV Jahn ebenso als Coach mit dabei sein wie Trainer vom DTB, TuS Heidkrug oder VfL Stenum. Auch Fußballjongleur Sinan Öztürk wird vorbeischauen und den Kindern seine Tricks zeigen.

Bert Drewes: „Nicht nur bolzen, auch etwas lernen“

Mit Ex-Werder-Profi Kevin Schindler führt Atlas-Legende und Mitorganisator Rainer Struckmann bereits Gespräche, um auch ihn als Coach zu gewinnen. Darüber hinaus ist auch der Trainer der Werder-U-10-Mannschaft bereits eingeplant. „Die Kinder sollen ja nicht nur rumbolzen, sondern auch etwas lernen“, sagt Mitorganisator Bert Drewes vom Atlas-Fanclub Blau Gelb-Reloaded. Britta Burke betont jedoch, dass selbstverständlich der Spaß im Vordergrund stehe: „Dies ist natürlich kein Sichtungscamp – jedes Kind ist willkommen.“

Das Camp findet für Mädchen und Jungen zwischen 6 und 12 Jahre statt und wird altersabgestuft in verschiedene Gruppen eingeteilt. Rainer Struckmann kann sich vorstellen – eine gute Resonanz vorausgesetzt – , dass ein solches Camp jährlich wiederholt wird und „zu einer Dauereinrichtung werden könnte.“

Für Kinder finanzschwächerer Eltern gedacht

Das Camp richtet sich an finanzschwächere Familien, die sich ein reguläres Fußballcamp nicht leisten können. „Wir sind bewusst nach Düsternort gegangen“, sagt die Stars-for-Kids-Vereinsvorsitzende zum Veranstaltungsort Stadion, „es war auch ein Wunsch von unserem Sponsor Manfred Engelbart.“ Dass dort sehr gute Trainingsbedingungen vorherrschen, sei ein positiver Nebeneffekt, sagt Rainer Struckmann.

Restplätze vorhanden

Im Teilnahmepreis einer 50-Euro-Spende sind Getränke, ein tägliches warmes Mittagessen, kleine Zwischenmahlzeiten, Give-Aways sowie ein Leibchen für jedes Kind enthalten. Noch gibt es einige Restplätze. Wer sich anmelden möchte, kann dies per E-Mail bjburke@t-online.de (Stichwort: „Anmeldung Fußball-Camp“, über die Facebook-Seite von Stars for Kids: oder telefonisch 04221 98 72 11 erledigen.

Von den Teilnehmern mitzubringen sind nach Möglichkeit:
Sportanzug, kurze Sporthose + Oberteil, Fußballschuhe (falls nicht vorhanden: Sportschuhe), Stutzen (falls vorhanden).
Kinderfest im September 

Das dritte Event, das heute der Presse vorgestellt wurde, findet im September statt. Am Freitag, den 14. September gibt es im Jute-Center ein Kinderfest. Dort erwartet die Kleinen dann eine Hüpfburg, Popcorn, eine Zaubershow, der Fußballjongleur Sinan Öztürk, Glitzertattoos sowie die kreatives Spielen mit Playmais.

 

Foto oben:

Sie organisieren das Stars-for-Kids-Fußball-Camp (v.l.): Klaus-Dieter Koch, Heike Drewes  (beide Atlas-Fanclub Blau Gelb Reloaded), Atlas-“Legende” Rainer Struckmann, Britta Burke (mit Patenkind Tialda Berger), Bert Drewes (Atlas-Fanclub Blau Gelb Reloaded), Tanja Berger und Atlas-Mittelfeldspieler Thade Hein.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare