Neue Bilderausstellung zeigt “Maritimes & Meehr” im Gartenhaus der Burginsel – Eröffnung Sonntag

15. 03. 2018 um 13:12:22 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Autohaus Müller Schmidt + Koch GmbH Delmenhorst
Werbung

Delmenhorster Kunstfreunde können sich ab diesen Sonntag, 18. März, auf eine neue Bilderausstellung im Gartenhaus auf der Burginsel freuen. Getreu dem Motto “Maritimes & Meehr” stehen dabei Wind, Wellen und andere Meeresmotive auf der Tagesordnung.
 
Urheberin der Werke ist Elke Drazenovic. “Ich bin viel auf Norderney gewesen”, sagt sie über ihre Inspirationsquelle für ihre Bilder. “Ich finde die Wellen faszinierend. Denen könnte ich stundenlang zugucken.”
 

Gut 30 Bilder in Ausstellung

Gut 30 Bilder hat Drazenovic für die Ausstellung ausgewählt. Für eins davon, dass ein Segelschiff zeigt, musste sie sich ziemlich anstrengen.” Die Takelage verlangte ihr viel Mühe ab. Entstanden ist das Bild für einen Kapitän, der die fragte, ob sie sein Schiff malen könne.
 
Drazenovic malt etappenweise. Das gilt sowohl für jedes einzelne Bild, da sie erst waren muss, bis einzelne Farben trocknen, bevor sie weitermalen kann, als auch Serien. Denn das Meer ist nicht ihr einziger Ideengeber. So hat sie schon Bilder von Landschaften, Menschen und Tieren angefertigt. “Ich male eben, was mich interessiert”, bekannt sie. Die Ausstellung im Gartenhaus ist längst nicht ihre erste: Schon 1992 stellte sie erstmals aus. Die Werke lassen sich übrigens kaufen. Einige haben sogar speziell angefertigte Rahmen.
 

Bewusst für Gartenhaus entschieden

Für das Gartenhaus als Ausstellungsort hat sich Drazenovic bewusst entschieden. Sie ist nur auf der Burginsel zur Schule gegangen (als es dort noch eine Schule gab), sondern hat bei einer Hochzeit im Gartenhaus dieses ins Herz geschlossen. Die hohen Wände und großen Fenster gefielen ihr. Also fragte sie beim Kulturbüro an – und das gab grünes Licht.
 
“Wir nutzen das Haus gerne als Ausstellungsraum, da es eine besondere Atmosphäre hat”, sagt Christina Schiffmann vom Kulturbüro. Da von Mai bis September Trauungen im Haus abgehalten werden, sind die Zeitfenster für Ausstellungen jedoch begrenzt.
 

Bilder bis zum 15. April zu bewundern

Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag um 16 Uhr. Sie ist dann bis zum 15. April jeden Samstag und Sonntag von 15 bis 17 Uhr zu sehen – außer am 31. März und 1. April. Dann ist Ostern.
 
Foto oben: Elke Drazenovic zeigt eins ihrer Bilder, die ab Sonntag in der Ausstellung zu sehen sind.
 

 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare