Neuauflage des Charity-Golf-Turniers im Juni – Einnahmen für Kinder

09. 04. 2018 um 15:41:39 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Autohaus Müller Schmidt + Koch GmbH Delmenhorst

Schon zum vierten Mal findet dieses Jahr die offene Delmenhorster Golfmeisterschaft am 2. Juni statt. Beginn ist um 12 Uhr auf dem Golfplatz Oldenburger Land, Siegerehrung um 18 Uhr. Auch diesmal hoffen die Organisatoren wieder auf viele Teilnehmer, da die Einnahmen für gute Zwecke eingesetzt werden.
 
“Wir sind froh, zum vierten Mal das Charity-Golf-Turnier machen zu können”, meint Thomas Niekau vom RDG Gebäudeservice. Zusammen mit der Ergo und der Stadtwerkegruppe Delmenhorst ist RDG einer der Hauptsponsoren. Co-Sponsoren sind die Volksbank Delmenhorst Schierbrok, das Dino Bremen und die Sportpraxis Zirwen. Unterstützt werden sie von den Mitarbeitern des Golfplatzes Oldenburger Land.
 

Ziel: Teilnehmerzahl verdoppeln

Letztes Jahr spielten mehr als 50 Teilnehmer mit. Durch die Teilnahmegebühren kamen Spenden von 9.000 Euro zusammen. Dieses Jahr hofft Niekau, die Spielerzahl verdoppeln zu können. Erste Anfragen, wann die Neuauflage stattfindet, erreichten ihn schon zum Jahresanfang. Er freut sich: “Das hat mich positiv gestimmt, dass die Leute Bedarf haben.” Bei gutem Wetter sehe er keine Probleme, diese anvisierte Teilnehmerzahl zu erreichen.
 
Das Geld, das beim Turnier zusammen kommt, wird unter der Lebenshilfe in Delmenhorst und Landkreis Oldenburg, den Delme-Werkstätten und dem Albertushof aufgeteilt. Für Hans-Ulrich Salmen, Chef der Stadtwerkegruppe, steht die Verbindung aus guter Stimmung und der Wohltätigkeit im Mittelpunkt: “Das ist der Kern des Turniers.” Der Wettstreit trete dahinter zurück.
 

Viererteams wieder gut durchmischt

Dazu trägt auch der Spielmodus Texas Scramble teil. Dabei treten vier Spieler gemeinsam an. Die Teilnehmer werden dabei so zusammengestellt, dass geübte Spieler und Anfänger in gemischten Gruppen antreten. So kann jeder seine eigenen Stärken einbringen und Schwächen mithilfe seiner Mitspieler ausgleichen. Dazu passt auch, dass es Sonderpreise für das Spielen so nah ans Loch wie möglich und entlang einer Schnur an jedem Loch gibt.
 
Spaß mit der gegenseitigen Unterstützung zu kombinieren, ist für Thomas Schaaf (Ex-Werder-Spieler) die perfekte Kombination: ” Da ist für jeden was dabei.” Schaaf übernimmt auch dieses Jahr wieder die Schirmherrschaft beim Turnier.
 

Teilnahmegebühr von 65 Euro

Anmeldungen sind bis zum 20. Mai beim Golfplatz Oldenburger Land möglich unter (04482) 8280. Die Teilnahmegebühr beträgt 65 Euro und umfasst auch Essen und Trinken.
 
Foto (v.l.): Die Sponsoren Thomas Niekau (RDG Gebäudeservice), Andreas Dröder (Ergo), Hans-Ulrich Salmen (Stadtwerkegruppe Delmenhorst) und Schirmherr und Ex-Werder-Spieler Thomas Schaaf präsentieren Poster und Siegerpokal des Turniers.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare