Mutmaßlicher Ladendieb schlägt Polizisten

01. 02. 2019 um 13:18:52 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Zu einem Angriff auf einen Polizisten kam es gestern, 31. Januar, gegen 16 Uhr in der Delmenhorster Fußgängerzone. Dabei schlug ein mutmaßlicher Ladendieb einem Beamten ins Gesicht.
 
Beamte der Polizei wurden von einer Zeugin auf einen möglichen Diebstahl aus einem Bekleidungsgeschäft in der Innenstadt hingewiesen. Verdächtig war eine Gruppe junger Leute, darunter drei Männer und eine Frau. Dank der detaillierten Beschreibung konnten die Beamten die vier Personen in einem nahen Drogeriemarkt aufspüren.
 
 

Polizist im Krankenhaus behandelt

Als die Beamten die Gruppe antrafen, wiesen sie sich aus und erklärten den Grund für ihre Kontrolle. Ein Gruppenmitglied (18) reagierte sofort aggressiv. Er schlug einem der Polizisten ins Gesicht. Der 59-Jährige erlitt dadurch leichte Verletzungen und wurde später im Krankenhaus behandelt. Durch Verstärkung gelang es den Beamten, die Situation zu beruhigen. Der Täter kam auf die Polizeiwache. Dort wurden seine Personalien festgestellt. Ein Verfahren wegen Widerstand gegen Polizisten wurde gegen den jungen Mann eingeleitet.
 
Später wurde der Verdacht des Ladendiebstahls entkräftet.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare