Müllabfuhr kommt einen Tag später – Osterfeiertage sorgen für Verschiebung

08. 04. 2020 um 08:54:59 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Auf die Termine der Abfallentsorgung durch die Müllabfuhr wirken sich nahenden Feiertage zu Ostern aus. Von Karfreitag, 10. April, bis Samstag, 18. April, werden die Abfuhrtermine für Rest-, Gewerbe- und Bioabfall sowie der Gelben Säcke, die Verpackungsmaterialien enthalten, jeweils einen Tag nach hinten verlegt.
 
Den Anfang machen die für gewöhnlich am Freitag erfolgenden Abfuhrtermine in den Abfuhrbezirken (AB) 1 (Altglas), AB 5 und AB 5 P (Bioabfall), AB 6 (Altglas) und AB 10 (Bioabfall und Gelber Sack), die am Samstag, 11. April, nachgeholt werden. Nach derselben Verfahrensweise geht es auch in der Woche nach Ostern weiter. In diesem Jahr wird auf eine Vorverlegung von Terminen verzichtet.
 

Terminänderungen sind im Abfallkalender enthalten

Aufgrund der Coronavirus-Krise legt die Stadtwerkegruppe Delmenhorst (SWD) zurzeit eine vorübergehend Pause bei der Abfuhr von Altpapier ein. Bislang ist noch nicht abzusehen, zu welchem Zeitpunkt die Altpapiertonnen wieder geleert werden können.

Seit Montag, 6. April, besteht die Möglichkeit, an der Abfallannahmestelle Steller Straße außer Gefahr- und Schafstoffen zusätzlich auch Altpapier abzugeben. Die auf Ostern zurückzuführenden Terminverschiebungen sind im Abfallkalender 2020 schon aufgeführt. Sowohl über den Fachdienst Abfallwirtschaft, der unter (04221) 99-2186 zu erreichen ist, als auch über das Internet auf www.delmenhorst.de/abfallkalender ist der Kalender verfügbar.
 
Beispielbild: Wegen Ostern verzögern sich die Abholtermine der Müllabfuhr ab Freitag um einen Tag. Bildquelle: Fotolia



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare