Motorradfahrer streift Leitplanke und verletzt sich schwer

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Am gestrigen Montag, 31. Juli, kam es auf der B75 zu einem Motorradunfall. Gegen 13.30 Uhr war ein 56-Jähriger mit seinem Motorrad Richtung Bremen unterwegs. An der Anschlussstelle Stickgras verlor er die Kontrolle und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort streifte er die mittlere Leitplanke, schleuderte nach rechts und prallte anschließend gegen die äußere Schutzplanke. Dabei erlitt er schwere Verletzungen, schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro. Für Rettung und Bergung musste die B75 Richtung Bremen etwa eine halbe Stunde voll gesperrt werden.
 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert