Motorrad rammt in Berne ein Verkehrsschild – Fahrer kommt infolge des Sturzes ums Leben

27. 05. 2020 um 07:55:32 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Auf der Ochholter Straße, K223, in Berne kam es gestern, 26. Mai, gegen 15.55 Uhr zu einem folgenschweren Unfall. Ein Motorradfahrer war alleinbeteiligt. Die Ersthelfer, ein Notarzt sowie ein Rettungswagen und -hubschrauber konnten nicht verhindern, dass der Mann den Tod fand. Noch ist die Unfallurasche nicht bekannt. Für die Ochholter Straße musste eine Sperrung eingerichtet werden.
 
Mit seinem Motorrad befuhr ein 33-jähriger Mann die Ochholter Straße, K223, in Richtung Hude. Kurz vor dem Fluss Geestrandgraben geriet er aus ungeklärter Ursache auf gerader Strecke rechts von der Fahrbahn ab. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und kollidierte mit einem Verkehrsschild, wodurch er zu Boden fiel und sich schwer verletzte. Im Anschluss wurde das Motorrad gegen einen Baum geschleudert und blieb auf einem Feld liegen. Ersthelfer reanimierten den 33-Jährigen, bis eine Rettungswagenbesatzung eintraf.
 

Schäden betrugen rund 14.500 Euro

Außerdem waren ein Notarzt und ein Rettungshubschrauber ebenfalls im Einsatz. Trotzdem erlag der Mann noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Laut Polizeiangaben entstand am Motorrad ein Totalschaden in Höhe von 13.000 Euro. Schätzungen der Polizei bezifferten die Schäden am Baum und am Verkehrszeichen auf 1.500 Euro. Bis zum Abschluss der Unfallaufnahme war die Ochholter Straße gesperrt.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare