Mopedfahrer stirbt auf Bremer Straße – Hubschrauber im Einsatz

30. 06. 2019 um 10:48:04 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Tödliche Verletzungen erlitt ein Mopedfahrer bei einem Unfall heute, 30. Juni. Das Unglück ereignete sich gegen 6.20 Uhr auf der Bremer Straße.
 
Ein 28-Jähriger war mit seinem Moped stadteinwärts unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache kam er auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab. Auf dem Grünzug streifte er einen Baum, durchfuhr die Glasfront einer Bushaltestelle und blieb dort lebensgefährlich verletzt liegen.
 
 

Notarzt versorgt Opfer vor Ort

Nachdem der Fahrer vor Ort notärztlich versorgt wurde, kam er per Rettungshubschrauber (Christoph 26 aus Sanderbusch) in ein Krankenhaus. Dort verstarb er im Tagesverlauf. Zudem entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro.
 
Symbolbild: Per Rettungshubschrauber kam ein lebensgefährlich verletzter Mopedfahrer heute ins Krankenhaus.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare