Missglücktes Überholmanöver: 61-Jähriger schwer verletzt

Am Freitag gegen 11:00 Uhr endete auf der Delmenhorster Straße in Lemwerder ein Überholmanöver in einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person.

Ein 34-Jähriger aus Weyhe war gerade im Begriff, eine vorausfahrende Fahrzeugkolonne zu überholen, als ein 61-jähriger Delmenhorster aus der Kolonne heraus seinerseits zum Überholen ausscherte: Es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß der Fahrzeuge, wobei der Pkw des 61-Jährigen nach links von der Fahrbahn abkam und im Straßengraben landete – der 34-Jährige konnte sein Auto unverletzt am Straßenrand stoppten. Der zunächst eingeklemmte 61-Jährige musste von  alarmierten Feuerwehrkräften aus seinem Fahrzeug befreit werden und wurde schwerverletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Seinen Pkw hat man abgeschleppt; der entstandene Gesamtschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert