Mirko Bonné hält am 23. Mai im Haus Coburg eine Lesung zum Oldenburger Land – Vorverkauf läuft

29. 04. 2019 um 13:08:33 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Am Donnerstag, 23. Mai, veranstaltet die Städtische Galerie um 19.30 Uhr im Zuge des Reisestipendiums „Literarischer Landgang“ zum vierten Mal eine Lesung. Der Vorverkauf für die diesjährige Lesung mit Schriftsteller Mirko Bonné begann vor kurzem.
 
„Lesen Sie nach, weshalb es Schloss Delmenhorst nicht mehr gibt, nichts mehr davon, so, als hätte es nie existiert – es leuchtet nicht ein“, wunderte sich Autor Bonné auf seinem Internetblog „Das Gras“ (http://mirko-bonne.de/das-gras/) am 6. März 2019 über die seit mehr als drei Jahrhunderten verschwundene Delmenhorster Grafenburg.
 

Auf Entdeckungsreise im Oldenburger Land

Bonné, Jahrgang 1965, wurde 2018 vom Literaturbüro Oldenburg das Landgang-Stipendium erteilt, bei dem es sich um ein Reisestipendium durch das Oldenburger Land handelt. Im September 2018 unternahm der Schriftsteller eine Erkundungsreise, die ihn nach Delmenhorst und in sechs weitere Städte des ehemaligen Landes Oldenburg führte. Dabei besuchte unter anderem auch noch existierende Delmenhorster Bauwerke.
 

Lesungen in sieben Städten

Während seiner ersten Rundtour war die besuchte Region noch sein Forschungsfeld, doch in diesem Frühjahr dient sie ihm als Bühne. Auf den sieben Stationen präsentiert Bonné das literarische Ergebnis seiner Erkundungstour bei öffentlichen Lesungen. Monika Eden, Leiterin des Literaturbüros Oldenburg, reist als Projektleiterin mit und stellt den Schriftsteller sowie seinen Text auf allen Stationen vor.
 

Neue Perspektive schaffen

Nicht nur zeitgenössische Literatur bekommen Besucher der Lesungen vermittelt. Ortskundigen wird die Literarisierung von Bonnés Reisebeobachtungen zudem einen neuen Blick auf das vermeintlich Vertraute ermöglichen.

Die Städtische Galerie kann nach den renommierten und vielfach übersetzten Autoren Matthias Politycki, Marion Poschmann und Michael Kumpfmüller somit einen weiteren Literaten im Haus Coburg willkommen zu heißen. Seine Beobachtungen können Gäste gespannt lauschen.
 

Besuch kostet acht Euro

Gefördert wird das Projekt „Literarischer Landgang“ von der Kulturstiftung der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg. Kartenreservierungen sind unter (04221) 14132 oder über info@staedtische-galerie-delmenhorst.de möglich.

Ab Samstag, 11. Mai, sind Tickets auch an der Museumskasse erhältlich. Der Eintritt kostet acht Euro sowie unter Ermäßigung einen Euro weniger. Im Preis inbegriffen ist der Besuch der kommenden Ausstellung „Dirk Meinzer. Das blaugrüne Dasein“, die vom 11. Mai bis 11. August im Haus Coburg zu sehen sein wird.
 
Lesung mit Mirko Bonn; Reisestipendium „Literarischer Landgang“
Veranstaltungsort: Städtische Galerie Delmenhorst; Fischstraße 30
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Datum: 23. Mai
Preis: 8 Euro; ermäßigt: 7 Euro

 
Bild: Zu einer Lesung mit Mirko Bonné lädt die Städtische Galerie am 23. Mai im Rahmen des “Literarischen Landgangs” ein.
Quelle: Bogenberger Autorenfotos



Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare