Mehrere Einrichtungen haben über die Feiertage geschlossen – Besuch im Haus Coburg möglich

23. 12. 2018 um 11:07:52 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Während der Feiertage rund um Weihnachten und Silvester verändern sich die Öffnungszeiten einiger städtischer Kultureinrichtungen. Auf diesen Umstand macht die Stadtverwaltung aufmerksam. Die Ausstellungen in der Städtischen Galerie können derweil besichtigt werden.
 
Von Montag, 24. Dezember, bis einschließlich Freitag, 4. Januar, bleibt die Musikschule Delmenhorst (MSD) in der unterrichtsfreien Zeit zu. Auf der Nordwolle ist das Nordwestdeutsche Museum für Industriekultur auch ab Heiligabend geschlossen, und zwar um einen Tag länger bis Samstag, 5. Januar.
 

Zugang zu Archiv und Bücherei zwischen den Feiertagen

Das Kulturbüro der Stadt im Rathaus schließt ebenfalls von Montag, 24. Dezember, an, aber dafür nicht ganz so lang, sondern nur bis zum Mittwoch, 2. Januar.
 
In den nächsten zwei Wochen sind die Stadtbücherei und das Medienpädagogische Zentrum jeweils von Montag bis Mittwoch, also 24. bis 26. Dezember und 31. Dezember bis 2. Januar, nicht geöffnet. Zwischen dem 24. und 26. Dezember sowie am 31. Dezember und 1. Januar schließt das städtische Archiv seine Türen.
 

Am zweiten Weihnachtsfeiertag und an Silvester öffnet Haus Coburg

Die Städtische Galerie bleibt am 24. und 25. Dezember sowie am 1. Januar geschlossen. Kunstinteressierte können das Haus Coburg am zweiten Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, sowie zwischen den Feiertagen jeweils von 11 bis 17 Uhr besuchen. Einzige Ausnahme ist der Donnerstag, 27. Dezember, wenn es zwischen 11 und 20 Uhr offen steht.
 
Bild: Die Städtische Galerie hat im Gegensatz zu anderen kulturellen Einrichtungen auch an einigen Feiertagen und dazwischen geöffnet.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare