Max-Planck-Gymnasium in Delmenhorst bekommt einen Neubau – Spatenstich in der kommenden Woche

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Das Delmenhorster Max-Planck-Gymnasium erhält einen Neubau. Am Freitag, 23. Februar, wird der symbolische erste Spatenstich für das neue Haus D gesetzt.

Hintergrund für den Bau des Gebäudes ist die Rückkehr zum Abitur nach 13 Schuljahren (G9). Dieser Schritt macht es nötig, dass ein zusätzlicher Schuljahrgang am Maxe unterrichtet werden muss.

Der Neubau, für den am kommenden Freitag der erste Spatenstich stattfinden soll, wird mittelfristig die als Zwischenlösung aufgebaute Containeranlage ablösen.

Wie die Stadt mitteilt, sind die Planungen für das neu Gebäude inzwischen abgeschlossen, die Baugenehmigung liegt vor. In Kürze wird die Baustelle eingerichtet, ehe anschließend die Erdarbeiten beginnen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert