Matthias Fischedick kommt Sonntag in die Divarena – Tipps zum Umgang mit Kollegen – Interview

22. 01. 2019 um 16:46:52 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Matthias Fischedick ist Business- und Mental-Coach. Diesen Sonntag, 27. Januar, kommt er in die Divarena, um sein aktuelles Buch “Überleben unter Kollegen” auf der Bühne vorzustellen. Wir haben mit ihm über seinen eigenen Job und die Gründe gesprochen, warum er den Norden so schätzt.
 
DelmenNews: Mathias, erstmal vielen Dank, dass du dir Zeit für uns genommen hast.
Matthias Fischedick: Sehr gerne.
 
DelmenNews: Du bist Business- und Mental-Coach. Was genau machst du in dem Beruf?
Matthias Fischedick: Ich unterstütze Menschen, darin zufriedener und erfolgreicher zu werden: Im Beruf, im Privatleben und in anderen Bereichen.
 
DelmenNews: Was ist das häufigste Problem, dass deine Kunden mitbringen?
Matthias Fischedick: Die Probleme sind total unterschiedlich.
 
DelmenNews: Kannst du ein oder zwei generelle Tipps verraten?
Matthias Fischedick: Das ist ein sehr weites Feld, deshalb finde ich es gerade schwierig allgemeingültige Tipps aus der Luft zu greifen. Meine Coachings sind sehr individuell.
 
DelmenNews: Dein neues Buch heißt „Überleben unter Kollegen“. Worum geht es da?
Matthias Fischedick: Es geht darum, dass uns immer wieder bestimmte Kollegen total nerven. In dem Buch erkläre ich, warum wir einige Arbeitsgenossen als anstrengender empfinden als andere und wie man besser mit ihnen zurechtkommt … und sogar gemeinsam Spaß haben kann.
 
DelmenNews: Wieso hast du ein Buch über den Umgang mit Arbeitskollegen geschrieben?
Matthias Fischedick: Zu mir kommen sehr oft Klienten, weil Sie Stress mit Kollegen haben, deshalb habe ich mich dazu entschieden ein Buch über dieses Thema zu schreiben. Ich finde es gerade in der heutigen Zeit wichtig, in der unsere Aufgaben immer anspruchsvoller werden, dass wir einen Weg finden mit den Kollegen gemeinsam mehr zu erreichen, anstatt uns gegenseitig zu bekämpfen.
 
DelmenNews: Was muss ein Mensch mitbringen, um selbst zum Coach zu werden?
Matthias Fischedick: Es gibt verschiedene Wege. Ich habe 15 Jahre Erfahrung als Führungskraft in den Medien, komme also aus der Berufspraxis. 2007 habe ich dann verschiedenen Coaching-Ausbildungen gemacht und mich dann als Coach selbständig gemacht.
Viel entscheidender als die Ausbildung finde ich aber die Persönlichkeit und die Haltung, die man als Coach mitbringt. Mir ist es wichtig meinen Klienten auf Augenhöhe zu begegnen und nicht als „Besserwisser“, der „kluge“ Ratschläge gibt. Der Klient kennt sein Leben am besten und ich meine Coachingmethoden. Wenn wir diese Kompetenzen in einen Topf werfen, erreichen wir gemeinsam maßgeschneiderte Lösungen.
 
DelmenNews: Du kommst am 27. Januar zu uns in die Divarena. Hast du schon Erfahrungen in Delmenhorst gemacht?
Matthias Fischedick: Genau, am 27. bin ich mit »Überleben unter Kollegen LIVE« bei euch. Ich war schon mal in Delmenhorst, als ich kurz nach dem Abi als Inspizient bei einem Tourneetheater gearbeitet habe. Wir haben Anfang der 1990er das Stück „In anderen Umständen“ auch in Delmenhorst gespielt – mit Folker Bohnet, Claudia Rieschel und Walter Plathe.
Ich bin immer gerne im Norden. Ich liebe Freiheit, und das flache Land vermittelt genau das. Zudem sind die Menschen dort offen und hilfsbereit.
 

Tickets auch online erhältlich

Tickets für die Show gibt es bei den Mitarbeitern der Divarena bei diva bau, Willy-Brandt-Allee, 27753 Delmenhorst. Geöffnet ist das Ticketbüro dort montags bis freitags von 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr. Zudem sind sie bei allen Vorverkaufsstellen von Nordwest Ticket oder online bei der Divarena erhältlich.
 
Matthias Fischedick “Überleben unter Kollegen”
Ort: Divarena, Delmenhorst
Datum; 27. Januar 2019
Zeit: Beginn um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr
Eintritt: 19 Euro

 
Foto: Mental-Coach Matthias Fischedick lädt Sonntag zur Vorstellung seines Buchs “Überleben unter Kollegen” in die Divarena. Bild von Armin Zedler.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare