Mann in Bahnhofstraße ausgeraubt und verletzt

01. 02. 2018 um 11:35:22 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Eine unschöne Überraschung erlebte gestern Abend, 31. Januar, ein Mann in der Bahnhofstraße. Dort wurde er gegen 22.30 Uhr erst niedergeschlagen und dann ausgeraubt.
 
Das Opfer befand sich gerade auf dem Heimweg, als ihm gegenüber der Landessparkasse zu Oldenburg vier Männer entgegentraten. Sie schlugen ihn und hörten auch nicht auf, als er schon am Boden lag. Anschließend stahlen die Täter das Handy ihres Opfers und flüchteten, weil sie bei ihrer Tat beobachtet wurden.
 
 

Opfer erleidet Verletzungen im Gesicht

Durch den Angriff erlitt das Opfer eine Platzwunde am Kopf, Verletzungen im Gesicht und Hautabschürfungen an den Armen. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter (04221) 15590 zu melden.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare