Mann am Bahnhof ausgeraubt

14. 08. 2018 um 12:56:56 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Statt Hilfe zu erhalten, wurde ein 45-jähriger Mann am Delmenhorster Bahnhof ausgeraubt. Das Verbrechen ereignete sich gestern, 13. August, gegen 1.20 Uhr.

Der Mann fuhr mit seinem Fahrrad am Bahnhof entlang und wollte dort nach dem Weg fragen. Statt dieser Bitte nachzukommen, schubste der Täter ihn vom Fahrrad und verschwand mit dem Rad. Zu allem Überfluss befand sich die Geldbörse des Opfers im Fahrradkorb. Der Täter wird als 17 Jähriger beschrieben, soll 1,8 Meter groß sein, blonde Haare haben und Deutsch sprechen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter (04221) 15590 entgegen.

Symbolbild: Am Delmenhorster Bahnhof wurde gestern ein Mann ausgeraubt.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare