Mai-Kundgebung und Arbeitnehmerempfang widmen sich Europa – Mehrere hundert Teilnehmer erwartet

26. 04. 2019 um 11:24:14 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gleich zwei Veranstaltungen vor allem für Arbeitnehmer gibt es kommende Woche in der Stadt. Da ist zum einen der Arbeitnehmerempfang am Dienstag, 30. April, im Rathaus. Zum anderen am folgenden Tag eine Demonstration mit anschließender Kundgebung des DGB. Dabei hat der Gewerkschaftsbund besonders die kommende Europawahl im Visier.
 
Der 1. Mai ist traditionell ein Tag, an dem die Gewerkschaften ihre Ansichten verbreiten. In Delmenhorst gibt es daher ab 11.30 Uhr eine Demonstration in der Innenstadt. Treffpunkt ist ab 11 Uhr der Marktplatz. Ab 12.15 Uhr folgt die Maikundgebung auf der Hotelwiese an der Einfahrt der Graftwiesen.
 

Auch Jusos und Amnesty vertreten

Bei der Kundgebung spricht neben Uwe Helfrich (Vorsitzender Delmenhorster Stadtverband des DGB) und Bürgermeisterin Antje Beilemann (SPD) auch Tino Junghans. Junghans ist Teamleiter der DGB Rechtsschutz Oldenburg. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Band Tammie Norrie mit Folkmusik. Essen und Getränke stehen bereit.
 
Der DGB erwartet 600 bis 800 Teilnehmer zur Kundgebung, je nach Wetterlage. Letztes Jahr musste die Veranstaltung wegen Sturm abgesagt werden. Neben dem DGB sind unter anderem die Jusos und Amnesty International zugegen.
 

Europa vor Wahl ins Blickfeld rücken

Das Motto “Europa. Jetzt aber richtig!” deutet schon den Schwerpunkt der Kundgebung an. Laut Helfrich müsse die EU anders werden. Zu neoliberal sei die Sparpolitik, die südlichen Mitgliedsstaaten aufgedrängt werde. Stattdessen solle die EU die sozialen Rechte in ihren Mittelpunkt rücken und mehr investieren. “Wir kämpfen darum, die Rechte von Jungen und Rentnern zu erhalten”, sagt Helfrich. “Es kann nicht immer nur um die Rettung von Banken gehen.”
 
Auch ein “gerechter” Mindestlohn, bezahlbarer Wohnraum und der Erhalt der freien Presse stehen für Helfrich vorn auf der Tagesordnung. Er bittet alle Wähler, am 26. Mai bei der Europawahl nicht die Rechtspopulisten zu wählen. Bei der letzten Europawahl habe die Wahlbeteiligung in Deutschland nur bei 28 Prozent gelegen. “Das ist zu wenig”, findet der Gewerkschaftsfunktionär.
 

Arbeitnehmerempfang im Rathaus

Bereits am 30. April findet dar Arbeitnehmerempfang statt. Dazu lädt die Stadt in Kooperation mit dem DGB Vertreter der Gewerkschaften und Verbände ins Rathaus ein. Beginn ist um 18 Uhr im Sitzungssaal im 2. Stock. Frank Meyer, Betriebsratsvorsitzender bei Palfinger Tail Lifts in Ganderkesee wird als Redner die Bedeutung der EU in den Fokus rücken. Für musikalische Begleitung sorgt das Querflötentrio der Musikschule Delmenhorst.
 
Bis Montag, 29. April, können sich interessierte Arbeitnehmer unter (04221) 992021 oder veranstaltungen@delmenhorst.de anmelden.
 
Foto (v.l.): Klaus Pohl, Ewa Brüggemann und Uwe Helfrich vom Stadtverband des DGB in Delmenhorst freuen sich mit Gewerkschaftssekretär Ibrahim Ergin schon auf die Maikundgebung am Mittwoch. Dann steht Europa im Mittelpunkt.
 



Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare