Lothar Mandalka gibt AfD-Fraktionsvorsitz im Stadtrat ab

02. 10. 2019 um 15:56:01 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Lothar Mandalka (AfD) hat den Fraktionsvorsitz seiner Partei im Stadtrat abgegeben. Zu dem Warum äußert er sich nicht detailliert, lässt aber durchblicken, dass er nicht unglücklich darüber ist, künftig diese Verantwortung nicht mehr tragen zu müssen. Fraktionsmitglied seiner Partei im Rat will er aber weiterhin bleiben.

In der AfD im Stadtrat gibt es eine weitere Veränderung. Nachdem Jürgen Kühl und Rainer Kutz die Rückgabe ihres Ratsmandats bekanntgegeben hatten, gibt es auch bei Lothar Mandalka eine Veränderung. Er hat am Dienstag seine Partei, den Oberbürgermeister und die Ratsvorsitzende darüber informiert, dass er nicht mehr Fraktionsvorsitzender sei, so Mandalka auf Nachfrage.

Langsamer Rückzug

„Ich habe meine Gründe“, erklärt Mandalka, ohne jedoch näher ins Detail gehen zu wollen. Immerhin gibt er noch Preis: „Ich möchte den Vorsitz und die Verantwortung nicht mehr haben.“ Auch einige Posten in Ausschüssen und Gremien werde er noch abgeben, sagt Mandalka. Welche das sein werden, ließ er offen: „Ich werde mich langsam zurückziehen.“

Antritt bei Kommunalwahl 2021 unklar

Nach derzeitigem Stand werde er vermutlich bei der Kommunalwahl 2021 nicht mehr antreten, so Mandalka. Die endgültige Entscheidung darüber möchte er allerdings erst vor der Wahl treffen. Wer nun sein Nachfolger als Fraktionsvorsitzender werde, dazu äußerte sich Mandalka nicht, am Montag werde das Thema Fraktionsvorsitz in der Fraktion thematisiert, so Mandalka. Wer Nachfolger von Rainer Kutz und Jürgen Kühl im Stadtrat wird, ist nach Delmenews-Informationen ebenfalls noch offen.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare