Lohnenswerte Erlebnisausstellung „Phänomena“ im City Point in Delmenhorst eröffnet [Bildergalerie]

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Am Dienstagnachmittag, 1. März, wurde die neue Erlebnisausstellung „Phänomena“ im City Point in der Langen Straße in Delmenhorst eröffnet. Sie bietet ein kostenloses Ausflugsziel mit spielerischen Lerneffekten. Auf rund 600 Quadratmetern bietet die Schau insgesamt 55 Entdeckerstationen mit unterschiedlichen naturwissenschaftlichen Schwerpunkten.

Gezeigt werden verschiedene Exponate aus der Welt der Physik, des Knobelns und des Rätsels, alles unter dem Motto „entdecken, verstehen, erleben“.

Verantwortlich für die Ausstellung zeichnet die Stabsstelle Wirtschaft der Stadt Delmenhorst, die sich den Dienstleister Euroscience ins Boot geholt hat. Die Ausstellung setzt sich aus Exponaten der Reihen „ForscheFuchs“ und „Tüfteln und Knobeln“ zusammen.

„ForscheFuchs“

Eine große Vielfalt an Exponaten fordert Groß und Klein zum Schnüffeln und Experimentieren auf. Die Themen wurden vom „ForscheFuchs“ persönlich ausgewählt und behandeln Gebiete wie optische Täuschungen, Licht und Schattenverhältnisse, Knobelspiele oder Gravitation und Reibungskräfte.

Der „ForscheFuchs“ führt nicht nur spielerisch durch die gesamte Ausstellung, sondern gibt Hilfestellungen zur Lösungsfindung und erklärt die vielen spannenden Phänomene. Die Devise lautet demnach nicht „bitte nicht anfassen“, sondern „ausprobieren und verstehen“.

„Tüfteln und Knobeln“:

Die Experimentierstationen laden zum Mitmachen ein – zum Beispiel zum Geschicklichkeitstraining am Kugelbrett, zum Legen geometrischer Formen oder zum Entschlüsseln von Codes. Die Experimentierstationen widmen sich Formen, Schattenspielen, Brücken, Türmen oder Kodierungen. „Tüfteln und Knobeln“ macht Mathematik mit allen Sinnen erlebbar und vermittelt Jung und Alt eindrucksvoll, wie faszinierend Mathematik sein kann.

Für Schulen, Kindertagesstätten und weitere Bildungsinstitute werden in Kooperation mit Eurosciene kostenfreie und betreute Führungen angeboten.

 

Erste Eindrücke von der Ausstellung und der Eröffnung gibt es in unserer Bildergalerie.

 

——————————————————

Öffnungszeiten

Erlebnisausstellung Phänomena:

montags und dienstags von 10 bis 18 Uhr

mittwochs von 8.30 bis 16.30 Uhr

donnerstags von 10 bis 20 Uhr

freitags von 10 bis 18 Uhr

samstags von 10 bis 16 Uhr

——————————————————

 

Die Erlebnisausstellung ist Teil des Sofortprogramms „Perspektive Innenstadt“. Das Land Niedersachsen unterstützt mit diesem Förderprogramm Kommunen, die mit den Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen haben. Das Sofortprogramm wird durch den EFRE und REACT-EU-Mittel als Teil der Reaktion der Europäischen Union auf die Corona-Pandemie finanziert.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert