LKW fahren bei Cloppenburg ineinander – Ein Beteiligter per Rettungshubschrauber abgeholt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Zwei beschädigte Lastwagen, ein Brand und ein Schwerverletzter sind das Ergebnis eines Unfalls, der sich am heutigen Donnerstag, 15. August, zutrug. Dabei fuhren gegen 8.45 Uhr zwei LKW im Bereich der Anschlussstelle Cloppenburg auf der A1 ineinander. Die betroffene Fahrtrichtung war Hamburg.
 
Nach einem früheren Unfall bei Wildeshausen kam es auf der Autobahn zu einem Stau. Ein Sattelzugfahrer (48) bemerkte offenbar nicht, dass am Stauende schon ein anderer LKW stand. Er fuhr vermutlich fast ungebremst auf seinen Vordermann auf.
 

Unfallfahrer eingeklemmt

Der Unfallfahrer wurde eingeklemmt und erlitt schwerer Verletzungen. Nach seiner Befreiung flog ihn ein Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Zudem brach ein Feuer am Sattelzug des Verursachers aus. Ersthelfer – zwei Bundeswehrsoldaten aus einem Fahrzeug im Stau – konnten es löschen. Einer davon verletzte sich dabei leicht. Der Fahrer des anderen LKW (36) wurde ebenfalls leicht verletzt. Er kam auch in ein Krankenhaus.
 
Für die Unfallaufnahme und Bergung musste die Fahrbahn an der Unfallstelle zeitweise voll gesperrt werden. Eine Umleitung bestand. Mit weiteren Behinderungen ist an der Stelle im Tagesverlauf zu rechnen.
 
Foto: Der Fahrer dieses Sattelzugs erlitt heute schwere Verletzungen, als er auf einen LKW auffuhr. Bildquelle: NonstopNews.
 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert