Lions Club übergibt Spende an Kinderschutzbund und Frauenhaus – 6.000 Euro durch Jazz-Frühshoppen gesammelt

18. 05. 2018 um 15:24:28 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Bereits am 11. März veranstaltete der Lions Club Delmenhorst zum zweiten Mal ein Jazz-Frühschoppen. Veranstaltungsort war das Autohaus Brüning. Dabei unterstützten die Polizei Bigband Niedersachsen und die Sängerin Shereen Adam den Club. Diesen Mittwoch, 16. Mai, wurden die Spenden an den Kinderschutzbund und das Frauenhaus Delmenhorst übergeben.
 
Gut 280 Gäste hatten beim Frühshoppen begeistert verschiedenen Klassikern – darunter von Frank Sinatra und Stevie Wonder – gelauscht. Durch den Verkauf der Eintrittskarten und die Einnahmen aus den angebotenen Speisen und Getränken konnte der Lions Club Delmenhorst einen Erlös von 4.000 Euro erwirtschaften. Die Mitglieder des Clubs stifteten zusätzlich 1.500 Euro und ein Spender, der nicht genannt werden möchte, rundete die Summe auf stolze 6.000 Euro auf.
 

Neuauflage im nächsten Jahr geplant

Die 6.000 Euro wurden zu gleichen Teilen zwischen dem Kinderschutzbund und dem Frauenhaus aufgeteilt. Der Kinderschutzbund setzt sich für die Rechte von Kindern und Jugendlichen ein und bietet ihnen damit beispielsweise Schutz vor Ausgrenzung, Diskriminierung und Gewalt in jeder Art. Im Frauenhaus finden Frauen Schutz vor körperlicher und psychischer Gewalt. Für nächstes Jahr plant der Lions Club eine Neuauflage des Jazz-Frühshoppens, um auch 2019 wohltätige Organisationen zu unterstützen.
 
Symbolbild: Der Kinderschutzbund kümmert sich darum, Kinder vor Gewalt zu schützen – damit sie glücklich aufwachsen können.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare