Limousine rammt eine Straßenlaterne an der Annenheider Allee – Fahrer ist betrunken

10. 08. 2020 um 13:15:53 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Ein Unfall ereignete sich am Samstag, 8. August, gegen 1 Uhr, an der Einmündung vom Reinersweg in die Annenheider Allee. Ohne die Beteiligung weiterer Verkehrsteilnehmer fuhr dort eine Großraumlimousine gegen eine Straßenlaterne. Das Fahrzeug wurde so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass es nicht von allein fortbewegt werden konnte. Zu allem Überfluss stellte sich im Anschluss heraus, dass der Fahrer während der Fahrt unter Alkoholeinfluss stand.
 
Mit einer Großraumlimousine befuhr ein 32-jähriger Mann den Reinersweg in Richtung Annenheider Allee. Beim Durchfahren der Linkskurve an der Einmündung zur Annenheider Allee kam er rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit seinem Wagen gegen eine Straßenlaterne. Der Fahrer war erheblich alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,32 Promille bei dem 32.-Jährigen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.
 

Schäden lagen bei 6.500 Euro

Das Auto wurde so sehr beschädigt, dass es hinterher abgeschleppt werden musste. Laut Angaben der Polizei entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von circa 6500 Euro.



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare