Lasterfahrer übersieht Kleinbus in Cappeln – Sieben Menschen mit Behinderung leicht verletzt

23. 04. 2018 um 09:14:26 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Vermutlich der Reaktion eines Kleinbusfahrers ist zu verdanken, dass bei einem Unfall heute, 23. April, in Cappeln sieben behinderte Fahrgäste mit leichten Verletzungen davonkamen. Das Geschehen ereignete sich gegen 7.30 Uhr.
 
Ein Kipplaster-Fahrer kam von einer Hofeinfahrt und bog auf eine Landstraße ab. Dabei übersah er offenbar den Kleinbus. Darin saßen sieben behinderte Fahrgäste, die auf dem Weg zu einer Behindertenwerkstatt waren. Der Fahrer des Kleinbusses konnte gerade noch ein Ausweichmanöver einleiten. Dadurch fiel der Zusammenprall vermutlich schwächer aus.
 

Autoscheiben splittern

Der Kleinbus kam beschädigt am Fahrbahnrand zum Stehen. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Die behinderten Fahrgäste erlitten jedoch durch splitternde Autoscheiben leichte Verletzungen. Warum der Lasterfahrer den Kleinbus nicht bemerkte, ist noch unklar. Möglicherweise lag das an den schlechten Lichtverhältnissen, da es vor Ort ein Waldstück gibt, dass die Sicht einschränkt.
 
Foto: Durch zerbrochene Autoscheiben erlitten die behinderten Fahrgäste dieses Kleinbusses leichte Verletzungen. Bild von NonstopNews.
 
Video: Unsere Kollegen von NonstopNews haben ihre Eindrücke vor Ort festgehalten.
 

 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare