Laster mit Palmschrot bleibt auf A28 liegen – Feuerwehr verhindert Brand

16. 04. 2018 um 15:14:57 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Autohaus Müller Schmidt + Koch GmbH Delmenhorst
Werbung

Zu erheblichen Behinderungen kommt es heute (16. April) seit 16.20 Uhr auf der A28 zwischen den Anschlussstellen Ganderkesee Ost und Delmenhorst-Deichhorst in Richtung Bremen. Grund ist ein mit Palmschrot beladener LKW, der dort liegen blieb.
 
Der Fahrer des LKW war auf der Autobahn unterwegs, als einer seiner Reifen links an der Zugmaschine platzte. Der Fahrer fuhr auf den Standstreifen, wo er auf dem weichen Grünstreifen neben der Fahrbahn wegsackte. Er kam mit dem Schrecken davon.
 

Ladung qualmt

Da das geladene Palmschrot sich erhitzt hatte und qualmte, kam die Feuerwehr vorbei. Sie verhinderte, dass sich die Ladung entzündete. Für die Bergung muss schweres Gerät herangeschafft werden. Die Autobahn ist zurzeit einspurig gesperrt. Wie lange die Sperrung andauert, ist noch unbekannt. Es kommt zu einem Rückstau im Bereich der Anschlussstelle Ganderkesee Ost in Fahrtrichtung Bremen.
 
Update vom 17. April: Für die Bergung musste die Autobahn von 18 Uhr bis 19.45 Uhr komplett gesperrt werden. Zum Einsatz kam dafür ein Kran. Dadurch kam es zu einem Rückstau von etwa drei Kilometern Länge. Der Sachschaden liegt bei 5.000 Euro.
 
Foto: Dieser Laster mit Palmschrot blieb am Seitenstreifen der A28 liegen. Foto von NonstopNews.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare