Ladendieb im Gebüsch gefasst – Diensthund verfolgt Spur

11. 02. 2019 um 08:43:49 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kein Glück hatte ein Ladendieb vergangenen Freitag, 8. Februar, als er sich der Polizei entziehen wollte. Die Beamten spürten den Mann mithilfe eines Diensthundes auf. Der Vorfall ereignete sich um 21.20 Uhr.
 
Der Mann (31) ging in einen Supermarkt im Reinersweg. Dort versteckte er eine Flasche Whiskey in seinem Hosenbund. Nachdem er den Kassenbereich passierte, wurde ein akustischer Alarm ausgelöst. Als er angesprochen wurde, händigte der Mann zwar die Flasche aus. Bevor seine Identität festgestellt werden konnte, flüchtete er aber aus dem Supermarkt.
 

Grimm spürt Dieb auf

Um den Flüchtigen aufzuspüren, setzte die Polizei den Diensthund “Grimm” von der Diensthundeführergruppe Delmenhorst ein. Nachdem das Tier der Spur gut 500 Meter über einen Fußweg, einen Baumarkt-Parkplatz und einer angrenzenden Wiese gefolgt war, fand er den Mann in einem Gebüsch. Daraufhin stellten die Beamten seine Personalien fest und leiteten ein Strafverfahren wegen Diebstahl ein.
 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare