Kostenlose Lernförderung in den Sommerferien

23. 06. 2021 um 13:40:17 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Auch in diesem Jahr können Schülerinnen und Schüler in den Sommerferien Lernrückstände aufholen: Ausgebildete Lehrkräfte sorgen für interessante, abwechslungsreiche Stunden in Deutsch und Mathematik.

Grundschülerinnen und Grundschüler können die Sommerschule an zehn Werktagen mit je vier Unterrichtseinheiten in Kleingruppen besuchen, Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen an fünf Werktagen. Das Angebot findet im Zeitraum vom 22. Juli bis 27. August in den Räumlichkeiten von drei Delmenhorster Schulen statt. Die genauen Zeiten unterscheiden sich je nach Altersgruppe und Anbieter. Anmeldeformulare erhalten die Familien über ihre Schule und geben sie direkt beim Lernanbieter ab. Die Anmeldefrist läuft bis zum 9. Juli.

Sommerschule 2021 kostenfrei

Durch erfolgreiche Fördermittelakquise kann die Stadt Delmenhorst die Sommerschule in diesem Jahr kostenfrei anbieten. Ziel ist es, Lernförderung an allen Schulen nach und nach auszubauen. Neben den Grundschulen sollen möglichst alle weiterführenden und berufsbildenden Schulen sowie Förderschulen einbezogen werden.

Symbolbild: Durch Homeschooling während der Lockdowns entstandene Lernrückstände können über die Sommerferien in Delmenhorster Schulen aufgeholt werden Bildquelle: Fotolia



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare