Kind bei Unfall leicht verletzt – Rotlicht übersehen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Leichte Verletzungen erlitt gestern, 29. November, gegen 8.45 Uhr ein siebenjähriges Kind bei einem Verkehrsunfall. Schauplatz war die Ampel an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Allee/Koppelstraße.
 
Eine Autofahrerin übersah die rote Ampel und stieß mit einer anderen Autofahrerin zusammen. Dabei zog sich das Kind im Auto des Opfers seine Verletzungen zu. Es kam ins Krankenhaus. Die beiden Fahrerinnen blieben dagegen unversehrt. Der Sachschaden beträgt 12.000 Euro.
 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert