Kein Personalkarussell beim SV Atlas

03. 05. 2021 um 13:55:14 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Bastian Fuhrken, Sportlicher Leiter des SV Atlas, ist wie jedes Jahr sehr früh mit den Kaderplanungen für die folgende Saison beschäftigt. Zusammen mit Trainer Key Riebau und Benjamin Rabe, zuständig für Spielanalyse und Scouting, wird das Team auf den Prüfstand gestellt und potentielle Verstärkungen diskutiert.

Fuhrken: „Ich freue mich, dass wir angesichts der Pandemie auf einem guten Stand sind und seit der Entscheidung des Norddeutschen Fußballverbandes klar ist, dass wir weiterhin der Regionalliga Nord angehören. So können wir dementsprechend planen.“ Zum guten Stand der Kaderplanung trügen zum einen die drei Neuverpflichtungen Rico Sygo, Christian Taag und Mattia Trianni bei, die in den Testspielen und im Pokalspiel ihre Qualitäten zeigen konnten. Zum anderen die Vertragsverlängerungen mit dem Spielerkader.

Vertragsverlängerungen ohne Poker

Aktuell haben Kapitän Nick Köster, Oliver Rauh, Florian Stütz, Kristian Taag und Niklas Max Göretzlehner ihre Verträge um ein weiteres Jahr verlängert. Dazu kommen Marek Janssen, Flodyn Baloki und Tom Schmidt, die neue Verträge schon am Ende des letzten Jahres unterschrieben.Bastian Fuhrken: „Das sind für uns wichtige Verlängerungen. Besonders freut es mich, dass die Spieler sehr gerne beim SV Atlas verlängert haben und es ohne großes Pokern klappte.“ Langfristige Verträge bis 2022 haben Philipp Eggersglüß, Olivér Schindler, Florian Urbainski, Rico Sygo, Emiljano Mjeshtri und Luca Liske. Dimitrios Ferfelis besitzt einen Kontrakt bis 2023. Abschließend Bastian Fuhrken: „Wir wollen noch mit weiteren Spielern aus unserem Kader verlängern. Bin da sehr zuversichtlich, dass wir in der kommenden Woche weitere Personalien bekannt geben können.“

 

 

 



Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare